Logo für Druckansicht
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: G508072Z01

Info: Basisqualifikation im Pflegedienst mit zusätzlicher Qualifikation als Betreuungskraft sowie für interkulturelle Kompetenz
Dieser Lehrgang richtet sich an Menschen, die im Pflegebereich tätig sein möchten. Die Ausbildung bietet Ihnen eine qualifizierte Einführung in die Tätigkeit von Hilfskräften im ambulanten und stationären Pflegebereich. Sie kann deshalb auch als Orientierung für die Entscheidung zu einer dreijährigen Ausbildung zur Pflegefachkraft genutzt werden. Ihre kulturellen Erfahrungen werden in die Ausbildung einbezogen. Der Lehrgang qualifiziert Sie sowohl zur Altenpflegehilfskraft als auch zur Betreuungskraft nach§ 53b SGB XI.

Lehrgangsinhalte:
Der Lehrgang beinhaltet außer der Qualifizierung in Pflege und Betreuung einen "Basic-Kurs Interkulturelle Kompetenz in Gesundheit und Pflege", der auf die unterschiedlichen kulturellen Bedürfnisse, soziale, religiöse oder weltanschauliche Prägungen der Patientinnen und Patienten, aber auch im Pflegeteam vorbereitet und einen Erste-Hilfe-Kurs.

Lehrgangsaufbau:
1. Orientierungspraktikum (eine Woche; direkt vor Unterrichtsbeginn oder zu einem früheren Zeitpunkt)
2. Theoretischer Unterricht (ca. zwölf Wochen)
3. Praktikum in einem Alten- und Pflegeheim (sechs Wochen)
4. Auswertung, Bewerbung und Abschlussprüfung (eine Woche)

Lehrgangsleitung: Ulrich Heberger

Terminplan:
12.09.22 - 16.09.22 Orientierungspraktikum
(oder zu einem früheren Zeitpunkt nach pos. Erstgespräch)
19.09.22 - 16.12.22 Theoretischer Unterricht
19.12.22 - 27.01.23 Praktikum
30.01.23 - 03.02.23 Auswertung und Prüfung

unterrichtsfreie Zeit: 26.10.22 - 28.10.22

Anerkennung/Prüfung:
Nach bestandenen Prüfungen erhalten Sie am Ende des Lehrgangs ein Zeugnis der vhs Rhein-Pfalz-Kreis, ein europaweit anerkanntes "Xpert-Zertifikat Interkulturelle Kompetenz" und ein Zertifikat "Erste-Hilfe".
Der Lehrgang gilt in der Region als sehr gute und praxisnahe Qualifizierung. Deshalb sind die Chancen auf eine Beschäftigung nach Abschluss des Lehrgangs sehr hoch.

Voraussetzungen:
- Hauptschulabschluss / Berufsreifeabschluss (Teilnahme ohne Schulabschluss ggf. nach Rücksprache möglich)
- Sprachkenntnisse B1-Niveau (nach Europ. Referenzrahmen)
- Ärztliches Attest (physische und psychische Eignung für die Altenpflege, frei von ansteckenden Krankheiten)
- Polizeiliches Führungszeugnis
- Positives Erstgespräch (Das Erstgespräch findet mit der Lehrgangsleitung oder Vertretung statt. Die vhs nimmt Kontaktdaten von Interessent*innen auf und gibt diese zur Terminvereinbarung intern weiter.)

Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit / Jobcenter:
Die vhs Rhein-Pfalz-Kreis ist zugelassener Bildungsträger nach AZAV. Für den Lehrgang kann ein Bildungsgutschein von Jobcenter und Arbeitsagentur eingelöst werden. Wenn Sie Leistungen über das Jobcenter oder die Arbeitsagentur beziehen, müssen Sie Ihre Kontaktperson (Fallmanager / Arbeitsberater) von der Absicht in Kenntnis setzen, dass Sie an dem Lehrgang teilnehmen möchten.

Beginn: 12.09.2022 (Orientierungspraktikum, falls nicht im Vorfeld absolviert) / 19.09.2022 (Unterrichtsbeginn)
Gebühr: 2.388,00 Euro zzgl. 200 Euro Mehrkosten während der Pandemie
Die Kursgebühr schließt Lehrmaterialien und Prüfungsgebühren ein.
Gebühr für Selbstzahler*innen auf Anfrage (Ermäßigung möglich)
Zeiten:      täglich 8.30 - 14:15 Uhr (sieben Unterrichtsstunden)

Anmeldung: Ulrike Ehmann, Tel. 0621 5909 3420, E-Mail: ulrike.ehmann@kv-rpk.de
Beratung: Tina Müller, vhs-Bildungszentrum Schifferstadt, Tel. 06235 6022, E-Mail: tina.mueller@kvhs-rpk.de

Kosten: 2388,00 € / 2942,00 € (mit Sprachtraining)
zzgl. 200 Euro Mehrkosten während der Pandemie


Einschränkung des Zeitraums

Für Ihre Suchanfrage qualifizieren sich zu viele Kurstermine.
Bitte schränken Sie den Zeitraum ein (19.09.2022 - 03.02.2023):


von...
bis...



 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1 234567
89 10 11121314
15 161718192021
22 23242526 2728
29 30 31     

August 2022

Unsere Zertifizierungen