Kursangebote
Logo für Druckansicht
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: I502118D01

Info: Die Eltern sind die ersten und wichtigsten Bezugspersonen des Kindes. Damit sind sie gleichzeitig auch die wichtigsten Partner für die Tagespflegeperson und die Zusammenarbeit zwischen beiden ist für die positive Entwicklung und Förderung des Kindes unverzichtbar. Für die Eltern und die Tagespflegeperson bedeutet die Kooperation die Übernahme gemeinsamer Verantwortung für das Wohlergehen des Kindes und die individuelle Unterstützung seiner Entwicklung.

Die gute Zusammenarbeit mit den Eltern ist ein Gewinn für das Kind, erhöht die Qualität der Betreuung und die Zufriedenheit aller Beteiligten. Diese Erziehungspartnerschaft darf nie ein Gegeneinander, sondern kann stets nur ein Miteinander sein. Ist die Beziehung zwischen der Kindertagespflegeperson und den Eltern auf einer wertschätzenden Haltung aufgebaut, können Ängste und Unsicherheiten offen untereinander formuliert werden. Eine zugewandte Haltung, wertschätzende Kommunikation, ernsthaftes Interesse, eine Verständigung über Gesprächsregeln sowie ein positiver Abschluss eines Gesprächs sind Erfolgsfaktoren für gelingende Elterngespräche und eine kompetente Zusammenarbeit mit den Eltern.
- Der Elternbrief zum Einstieg in die Kindertagespflegestelle
- Bestandaufnahme "Wie sieht Elternarbeit bei mir aus?"
- Meine innere Einstellung reflektieren
- Checkliste "Ein Rundgang durch meine Kindertagespflegestelle"
- Leitfaden für ein Anmeldegespräch
- Was bedeutet Erziehungspartnerschaft? Aufbau einer wertschätzenden Partnerschaft mit Eltern
- Entwicklungsgespräche/Elterngespräche erfolgreich meistern - die wichtigsten Gesprächsregeln und Gesprächshelfer:
a. Checkliste: Vorbereitung eines Gesprächs
b. Fragebögen für den jeweiligen Gesprächsanlass z.B. Entwicklungsgespräch, Konfliktgespräch
c. Wie protokolliere ich ein Gespräch richtig
- Besonders herausfordernden Gesprächssituationen gewachsen sein z.B. Eltern werden aggressiv oder beleidigend
- Für gute Entwicklungsgespräche benötige ich ein fundiertes Fachwissen:
o Verschiedene Formen der Beobachtung/Beobachtungsprotokoll
o Wahrnehmungsentwicklungsbaum/Sprachentwicklungsbaum
o Sprachentwicklungsstörungen erkennen
Das Mitbringen von eigenen Fällen aus der Praxis ist ausdrücklich gewünscht. Wir werden viel in Kleingruppen arbeiten und die Teilnehmenden können sich in Rollenspielen selbst erproben.

Leistungen für behinderte oder von Behinderung bedrohten Kindern sollen so geplant und gestaltet werden, dass diese Kinder nach Möglichkeit nicht von ihrem sozialen Umfeld getrennt werden, sondern gemeinsam mit nicht behinderten Kindern betreut werden können (SGB IX, § 4, Abs. 3).
Die Betreuung von Kindern mit (drohender) Behinderung in einer Kindertagespflegestelle kann diesem Anspruch gerecht werden - sofern für adäquate Rahmenbedingungen gesorgt wird. In diesem Zusammenhang müssen für die Kindertagespflegepersonen, die die Kinder begleiten, die entsprechenden Möglichkeiten eines fachlich fundierten Kompetenz- und Wissenserwerbs geschaffen werden. Mit den Teilnehmenden sollen daher Antworten zu folgenden Fragestellungen erarbeitet und
gefunden werden:
- Was macht die Kindertagespflege zu einem geeigneten Setting?
- Welche Aspekte sind Teil eines inklusiven Konzepts?
- Welches entwicklungspsychologische und heilpädagogische Wissen ist hilfreich?
- Was bedeutet Inklusion eigentlich?
- Wie kann inklusive Alltagsgestaltung und Entwicklungsförderung und Entwicklungsdokumentation gelingen?
- Was verbirgt sich hinter den Begriffen Behinderung und von Behinderung bedroht?
- Welche Behinderungsarten gibt es und wie kann ich diese erkennen?
- Was kann eine Erziehungs- und Bildungspartnerschaft mit Eltern unterstützen?
- Welche Hilfen gibt es für Kindertagespflegepersonen?

Erarbeitungsmethoden: Plenum, Kleingruppen- und Einzelarbeit, Selbststudium

Gefördert durch das Ministerium für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz.

Die Fortbildungen für Kindertagespflegepersonen finden in Kooperation mit dem Jugendamt des Rhein-Pfalz-Kreises statt und richten sich ausschließlich an tätige Kindertagespflegepersonen.

Kursgebühr: frei


Datum Zeit Straße Ort
20.04.2024 09:00 - 14:45 Uhr Hauptstraße 139-141 Dannstadt-Schauernheim, Zentrum Alte Schule, Vereinsraum (1. OG)
04.05.2024 09:00 - 14:45 Uhr Hauptstraße 139-141 Dannstadt-Schauernheim, Zentrum Alte Schule, Vereinsraum (1. OG)
22.06.2024 09:00 - 13:30 Uhr Hauptstraße 139-141 Dannstadt-Schauernheim, Zentrum Alte Schule, Vereinsraum (1. OG)

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
  12345
67 8 910 1112
1314 15 16 171819
2021 2223 24 2526
27 282930 31  

Mai 2024

Unsere Zertifizierungen